Wir über uns

Die Kinder- und Jugendgynäkologie ist eine noch junge Fachrichtung. Sie schafft eine Verbindung zwischen der Pädiatrie sowie der Gynäkologie – und ist darauf ausgerichtet, Mädchen von Geburt an, während ihrer Adoleszenz bis hin zu ihrem 18. Lebensjahr gynäkologisch optimal zu betreuen.

Jede Entwicklungsphase eines Mädchens bringt spezifische körperliche Veränderungen und Fragestellungen mit sich. Je nach Alter können Beschwerden im Genitalbereich wie etwa Juckreiz völlig unterschiedliche Ursachen haben. Gynäkologische Erkrankungen zeigen sich und verlaufen bei Mädchen anders als bei erwachsenen Frauen – die Therapien sind demgemäß auszurichten. Die gynäkologische Untersuchung, Abklärung und Behandlung von Mädchen bedarf daher einer eigenen fundierten Ausbildung sowohl für FrauenärztInnen als auch KinderärztInnen.
Mitglied werden

Die Plattform für interdisziplinäre Kinder- und Jugendgynäkologie Österreich setzt sich dafür ein,

  • Bewusstsein für die besonderen Anforderungen in diesem medizinischen Bereich zu schaffen;
  • ein fundiertes Aus- und Fortbildungsangebot im Bereich der Kinder- und Jugendgynäkologie in Österreich zu etablieren;
  • eine österreichweite medizinische Versorgung in diesem Fachbereich zu erzielen. Damit soll zukünftig auch eine Abklärung bei Verdacht auf sexuelle Gewalt flächendeckend in ganz Österreich möglich sein;
  • die Fachrichtung bei
    – Ärzten sowie bei Institutionen und Berufsgruppen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten,
    – Eltern und Jugendlichen
    bekannt zu machen;
  • die interdisziplinäre Zusammenarbeit von PädiaterInnen und GynäkologInnen mit Experten angrenzender Fachgebiete wie u.a. der Kinderurologie Kinderkardiologie, Kinderchirurgie, Kinderpsychologie und -psychiatrie zu fördern;
  • einen internationalen fachlichen Austausch zu intensivieren;
  • als wichtige Präventionsmaßnahme die Aufnahme einer gynäkologischen Vorsorgeuntersuchung vor Vollendung des 4. Lebensjahrs in den Mutter-Kind-Pass zu initiieren.

Wobei FachärztInnen unterstützen

Wann sollte ein/e Kinder- und JugendgynäkologIn aufgesucht werden?

Vor Beginn der Menstruation bei:

  • wiederkehrendem Juckreiz oder Schwellung im Genitalbereich,
  • Brennen oder Rötung der Schamlippen,
  • Verklebung oder Veränderung der Schamlippen,
  • Entzündungen und Infektionen,
  • auffälligem Ausfluss,
  • Blutungen,
  • unspezifischen Unterbauchschmerzen,
  • Veränderungen der Haut,
  • Wachstumsstörungen,
  • Brust- und Schamhaarentwicklung vor dem 8. Lebensjahr,
  • Ausbleiben der Menstruation auch nach Vollendung des 16. Lebensjahrs;

Nach Beginn der Menstruation bei:

  • Menstruationsschmerzen,
  • häufigen und/oder auffällig starken Blutungen,
  • Entzündungen und Infektionen,
  • Auffälligkeiten der Brustentwicklung,
  • Veränderungen der Haut,
  • Ausbleiben der Menstruation sowie zur
  • Beratung hinsichtlich der HPV-Impfung (nähere Informationen),
  • Verhütungsberatung und Aufklärung über sexuell übertragbare Erkrankungen,
  • Abklärung sexuell übertragener Erkrankung,
  • im Falle einer Veränderung des Essverhaltens in Verbindung mit starker Gewichtsveränderung (nähere Informationen);
„Ist bei mir alles normal?“

Auch bei Fragen von Jugendlichen zur eigenen Entwicklung oder Sexualität sind ausgebildete Kinder- und JugendgynäkologInnen die richtigen Ansprechpartner. Viele Sorgen und Probleme können bereits in einem Gespräch gelöst werden.

Leider wird sexuelles Cybermobbing immer häufiger. Jugend- und KindergynäkologInnen sowie die möwe-Kinderschutzzentren und Saferinternet.at bieten Betroffenen Unterstützung, welche in einem solchen Fall sehr wichtig ist.

Vor allem bei der Abklärung eines Verdachts auf sexuelle Gewalt ist fundierte kinder- und jugendgynäkologische Erfahrung erforderlich. Nur so kann verhindert werden, dass Mädchen nach einer Missbrauchserfahrung wegen Unklarheiten mehrmals untersucht werden müssen und damit noch mehr traumatisiert werden. Gerade in diesem komplexen und sensiblen Bereich ist zudem ein gutes Netzwerk an Experten aus angrenzenden Disziplinen ganz wesentlich.

Hier finden Sie eine/n Kinder- und JugendgynäkologIn in Ihrer Nähe

VORSTAND

Präsidentin

Präsidentin

Univ.-Doz. Dr. Katharina Schuchter

Fachärztin für Gynäkologie, Geburtshilfe
und Humangenetik, Leiterin med4women (Wien)
schuchter@med4women.at

Vizepräsident

Vizepräsident

Prim. Univ. Prof. Dr. Reinhold Kerbl

Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde,
Vorstand der Abteilung für Kinder und Jugendliche
am Landeskrankenhaus Hochsteiermark (Leoben, Stmk.)
reinhold.kerbl@kages.at

 

Schriftführerin

Schriftführerin

OÄ Dr. Micha Bitschnau MFHom

Fachärztin für Gynäkologie,
Geburtshilfe und Homöopathin
an der Privatklinik Döbling (Wien)
micha.bitschnau@pkd.at

Vizeschriftführerin

Vizeschriftführerin

Univ. Prof. Dr. Dagmar Bancher-Todesca

Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe
an der Privatklinik Döbling (Wien)
ordination.bancher@gmail.com

 

Kassierin

Kassierin

Dr. Sigrid Schmidl-Amann

Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe,
Kassenordination (St. Pölten, NÖ)
drschmidl.sigrid@gmail.com

Vizekassier

Vizekassier

Dr. Wolfgang Novak

Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde,
Leiter der Kinderschutzgruppe
des Wiener Krankenanstaltenverbunds (Wien)
novak@kinderdoktor.at

Expertenbeirat

OÄ Dr. Angelika Alberer-Liebau

Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe
am Klinikum Klagenfurt am Wörthersee (Klagenfurt, Kärnten)
angelika.alberer@kabeg.at

Univ. Prof. Dr. Dagmar Bancher-Todesca

Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe
an der Privatklinik Döbling (Wien)
ordination.bancher@gmail.com

OÄ Dr. Bettina Böttcher, MA

Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe an der
Klinik für Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin,
Medizinische Universität Innsbruck (Innsbruck, Tirol)
bettina.boettcher@i-med.ac.at

OÄ Dr. Alexandra Ciresa-König

Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe
an der Universitätsklinik für Frauenheilkunde Innsbruck
(Innsbruck, Tirol)
a.ciresa-koenig@i-med.ac.at

Dr. Elisabeth Frigo

Fachärztin für Kinder- und Jugendchirurgie,
Privatordination (Wien)
elisabeth.frigo@med4kids.at

Ao.Univ. Prof. Dr. med.univ. Gabriele Häusler

Leiterin der Endokrinologischen Ambulanz,
AKH/Medizinische Universität Wien (Wien)
gabriele.haeusler@meduniwien.ac.at

OÄ Dr. Petra Kern

Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe
an der Universitätsklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
in Graz (Graz, Steiermark)
petra.kern@klinikum-graz.at

Ao. Univ. Prof. Dr. Petra Kohlberger, MSc

Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe
an der Universitätsklinik für Frauenheilkunde,
AKH/Medizinische Universität Wien (Wien)
petra.kohlberger@meduniwien.ac.at

Dr. Andrea Lederer

Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe,
Privatordination (Salzburg)
ordination@dr-lederer.com

Univ. Doz. Dr. Josef Oswald, FEAPU

Facharzt für Urologie, Vorstand der Abteilung für Kinderurologie
am Ordensklinikum Linz,
Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Linz (Linz, OÖ),
Leiter des AK für Kinderurologie
der Österreichischen Gesellschaft für Urologie (ÖGU)
josef.oswald@ordensklinikum.at

Assoc.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Johannes Ott

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe
an der Universitätsklinik für Frauenheilkunde,
Klinische Abteilung für Gynäkologische
Endokrinologie und Reproduktionsmedizin,
AKH/Medizinische Universität Wien (Wien)
johannes.ott@meduniwien.ac.at

Univ. Prof. Dr. Peter Oppelt, MBA

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, Vorstand der
Universitätsklinik für Gynäkologie,
Geburtshilfe und Gynäkologische Endokrinologie
am Kepler Universitätsklinikum in Linz (Linz, OÖ)
peter.oppelt@kepleruniklinikum.at

Dr. Sigrid Schmidl-Amann

Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe,
Kassenordination (St. Pölten, NÖ)
drschmidl.sigrid@gmail.com

Univ.-Doz. Dr. Katharina Schuchter

Fachärztin für Gynäkologie, Geburtshilfe
und Humangenetik, Leiterin med4women (Wien)
schuchter@med4women.at

Ass. Dr. Doris Stechemesser

Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe
am Universitätsklinikum Salzburg
(Salzburg – derzeit in Karenz)
d.stechemesser@salk.at

OÄ Dr. Barbara Tringler

Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe,
Leiterin der Kinder- und Jugendgynäkologischen
Sprechstunde an der Universitätsklinik für
Frauenheilkunde und Geburtshilfe,
PMU Salzburg und Privatordination (Salzburg)
b.tringler@salk.at

Ass. Prof. Dr. Sabine Völkl-Kernstock

Klinische- und Gesundheitspsychologin, Psychotherapeutin,
leitende Klinische Psychologin an der Universitätsklinik
für Kinder- und Jugendpsychiatrie,
AKH/Medizinische Universität Wien (Wien)
sabine.voelkl-kernstock@meduniwien.ac.at

Univ. Prof. Dr. René Wenzl, MSc

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe
an der Universitätsklinik für Frauenheilkunde,
AKH/Medizinische Universität Wien (Wien)
rwenzl44@gmail.com

Univ. Prof. Dr. Ludwig Wildt

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe,
bis zu seiner Pensionierung
Leiter der Universitätsklinik
für Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktions-
medizin, Medizinische Universität Innsbruck (Innsbruck, Tirol)
ludwig.wildt@i-med.ac.at

Ehrenmitglieder

OA Dr. Bernd Herrmann

OA Dr. Bernd Herrmann

Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin,
Leiter der Ärztlichen Kinderschutzambulanz
an der Kinderklinik des Klinikum Kassel
,
Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft
für Prävention und Intervention
bei Kindesmisshandlung und -vernachlässigung,
international renommierter Vortragender,
Buchautor und Autor zahlreicher wissenschaftlicher
Arbeiten im Bereich Kinder- und Jugendmedizin.

Dr. Francesca Navratil

Dr. Francesca Navratil

Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin,
eine der versiertesten ExpertInnen auf dem Gebiet
der Kinder- und Jugendgynäkologie – intensiv engagiert
in der Aus- und Fortbildung in diesem Bereich
im In- und Ausland. Bis zur Pensionierung
an der Universitätskinderklinik Zürich tätig
und eigene Praxis für Kinder- und Jugendgynäkologie,
ehemalige Präsidentin der
Gynea – Schweizerische Arbeitsgemeinschaft
für Kinder- und Jugendgynäkologie

und ehemaliges Vorstandsmitglied der
Federation Internationale de Gynecologie
Infantile et Juvenile
.

Prim. Univ. Prof. Dr. Christian Kainz

Prim. Univ. Prof. Dr. Christian Kainz

Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe,
ärztlicher Direktor der Privatklinik Döbling
sowie Primar der Abteilung Geburtshilfe und
Leiter der Ambulanz für Gynäkologie und Geburtshilfe (Wien)

Fördernde Mitglieder

Zur Werkzeugleiste springen